Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Zürcher Landwirtschaft zu Gast in der Stadt

Medienmitteilung vom 16. Januar 2017

 

Vom 29. September bis 8. Oktober 2017 findet auf der Offenen Rennbahn in Zürich-Oerlikon die Zürcher Landwirtschafts-Ausstellung Züla statt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen die vielseitige Ausstellung zu besuchen und dabei viel Interessantes zur Herkunft ihrer heimischen Nahrungsmittel zu erfahren.

 

Mit der Züla feiert der Zürcher Bauernverband sein 175-jähriges Jubiläum. Während 10 Tagen präsentiert die Zürcher Landwirtschaft mit interaktiven Ausstellungselementen ihre Vielseitigkeit und zeigt die Herkunft unserer heimischen Nahrungsmittel. Erlebnisorientiert und dennoch informativ sorgen die Ausstellungen der landwirtschaftlichen Branchenverbände für begeisterte Besucher. Die unterschiedlichen Ausstellungsbereiche und das attraktive Rahmenprogramm sorgen für Unterhaltung bei Gross und Klein.

 

«Produktionsland» und «Gnusswält»

Eine Brücke führt aus der Züspa-Halle 3 direkt in die Welt der Zürcher Landwirtschaft. Als erstes gelangen die Besucher in das «Produktionsland». Hier werden Produktionsprozesse in den Bereichen Obst- und Weinbau, Gemüsebau, Ackerbau sowie Milchwirtschaft aufgezeigt. Sei es die Verarbeitung von Korn zu Mehl bis zum duftenden Brot oder von der Pflanze zum fertigen Gemüse bis hin zur leckeren Gemüsepfanne, auf die Besucher wartet eine geballte Ladung an anschaulich erklärten Informationen. Selbstverständlich dürfen die frischen Produkte auch gleich vor Ort probiert werden. Rund 15 grosse Markstände sorgen in der «Gnusswält» für eine reichhaltige Auswahl an Menüs und Produkten direkt ab Hof. Während die Eltern ihren grossen Hunger oder kleinen «Gluscht» stillen, toben sich die Kinder im «Spieleggä» aus.

 

Tierausstellungen mit Jö-Effekt

Weiter geht‘s es zur Tierausstellung im «Tierriich». Hier werden die meistverbreiteten Nutztierarten des Kantons Zürich präsentiert. Es sind die Kühe und Kälber, Schweine, Ziegen, Schafe, Hühner und Kaninchen, welche die Besucher in ihren Bann ziehen. Ergänzt mit Informationen zu den einzelnen Tierrassen, Tierhaltung und Tierwohl bietet das «Tierriich» für alle ein bleibendes Erlebnis. Tiere sind auch im «Erläbnispark» auf dem Vorplatz der Offenen Rennbahn zu beobachten. Hier erfahren die Besucher neben den  vielen Mutterkuhrassen Interessantes zur Waldwirtschaft und lassen sich von der Entwicklung der Mechanisierung in den letzten 150 Jahren beeindrucken.

 

Attraktives Rahmenprogramm

Tagesausstellungen bieten ein ergänzendes attraktives Rahmenprogramm. Neben verschiedenen Tierausstellungen finden am Samstag, 7. Oktober 2017 die kantonalen Landwirtschaftlichen Berufsmeisterschaften statt. 12 Teilnehmer messen sich in verschiedenen Disziplinen wie Traktoren-Geschicklichkeitsfahren, Pflanzen bestimmen, Dekorieren eines Marktstandes oder Melken. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt. Weiter findet jeweils am Sonntag ein reichhaltiger Buurebrunch in der «Gnusswält» statt. Reservieren Sie Ihren Platz unter www.zuela2017.ch.

 

Zugänglich mit Züspa-Ticket

Die Züla ist eine Parallelmesse zur Züspa und wird vom Zürcher Bauernverband organisiert. Der Zugang erfolgt über die Herbstmesse, für den Besuch ist ein Züspa-Ticket erforderlich. Es gelten die gleichen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11.00 bis 20.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 20.00 Uhr und Sonntag von 10.00 bis 19.00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.zuela2017.ch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


Zürcher Landwirtschafts-Ausstellung Züla

Datum   29. September bis 8. Oktober 2017    
         
Ort   Offene Rennbahn, Thurgauerstrasse 2, 8050 Zürich-Oerlikon
    Zugang über Züspa, Wallisellenstrasse 49
         
Öffnungszeiten   Montag bis Freitag 11.00 bis 20.00 Uhr  
    Samstag 10.00 bis 20.00 Uhr  
          Sonntag 10.00 bis 19.00 Uhr  
         
Buurebrunch    Sonntag     10.00 bis 13.00 Uhr